Spielberichte

Lady Lakers "C" - HC Wisle Ladies vom 21.10.18

 Erstes Heimspiel für Team 1

Im ersten Heimspiel empfingen die Lady Lakers die HC Wisle Ladies. Das Team aus Bern kannte man schon aus den Aufstiegsspielen der letzten Saison und so war sich jede bewusst, dass es ein hartes Spiel geben wird.
Das Spiel startete ausgeglichen, doch immer wieder schlichen sich Unkonzentriertheiten ein, so dass Katja Blaser im Tor der Rapperswilerinnen öfters eingreifen musste. Bei einem Sololauf einer Wislerin blieb sie dann aber chancenlos. So stand es zur ersten Pause 0-1.
Die Lady Lakers starteten besser ins zweite Drittel und so konnte durch Tereza Lahova der Ausgleich erzielt werden.
In der 38. Minute gingen die Lady Lakers durch ein "Buebetrickli" in Führung. Doch diese hielt nicht lange und so musste man kurz vor der 2. Sirene noch den Ausgleich hinnehmen.
Das dritte Drittel war hart umkämpft, so dass auf beiden Seiten öfters Strafen ausgesprochen wurde. So brauchten die Gäste aus Bern gerade mal 3 Sekunden um im Powerplay wieder in Führung zu gehen. Knapp drei Minuten vor dem Ende zeigten aber auch die Rapperswilerinnen, dass sie Powerplay spielen können. Romi Brunner konnte ein Querpass von Seraina Chiauzzi direkt versenken. Die Bernerinnen drückten kurz vor Schluss nochmals aufs Gaspedal, doch Katja zeigte einige Klasse Big Saves.
So musste nun das Penaltyschiessen entscheiden und dort nutzten Anja Rieder und Seraina Chiauzzi ihre Chance, während Katja sich nur einmal bezwingen liess.
Die Tore für die Lady Lakers erzielten: Tereza und Romi. Penalty: Anja und Seraina.

Die Lady Lakers bedanken sich bei den HC Wisle Ladies für ein intensives und faires Spiel. Wir freuen uns auf das nächste Aufeinandertreffen.

Bericht von #14 Romi Brunner